♥♥♥

Am Wochenende waren wir einkaufen in unserem schönen Nachbarland, den Niederlanden.Dort sind wir öfter, zwar vermeiden wir diverse Outletcenter (die nur einen Katzensprung von uns weg sind) aber das Einkaufen an sich macht dort einfach riesen Spass, besonders für Kinder oder auch für Deko-Verrückte. Backsachen, Deko, alles was das Herz begehrt zu humanen Preisen.

Nun, am Wochenende war ich also dort und wurde infiziert:

Mit dem Koninginnedag-Virus!!!

Am 30.04 ist es wieder soweit.Der Geburtstag der Königin wird gefeiert und die Besonderheit dieses Jahr: Es ist das letzte Mal! Königin Beatrix hat angekündigt abzudanken.

Es wird also nächstes Jahr Koningsdag heissen… weil, Willem und so.. cool. oder??

*

014

*

Ich mag sowas, das hat einfach was, wenn das ganze Land sein Königshaus feiert

. Und weil die Holländer diesen Tag anscheinend sehr lieben, was ich auch tun würde, wäre ich an ihrer Stelle, war heute alles orange. Alles, wirklich alles.

Orangener Kuchen, Muffins, Kekse, Gebäck, Getränkedosen..alles! Es gab überall Massen an Dekoration zu kaufen, wirklich alles was das Herz begehrt. Keksschachteln, Kaffee mit den Porträts von Beatrix und Willem- nicht in einem SouvenirShop sondern in einem ganz normalen Supermarkt. Toll! Und weil ich sowas sehr mag, ehrlich, war ich natürlich hellauf begeistert.

Ich war schon kurz davor die gesamt Deko einzupacken, habe mich aber noch bremsen können.

(Einige Sachen wanderten dann aber doch wie Geisterhand in unseren Einkaufswagen)

*

016

*

017

*

Foto-2

*

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen einen schönen Koningsdag, und natürlich auch einen tollen Tanz in den Mai!

(Ein Sieg heute abend wäre auch nicht schlecht!)

PS: Einziger Wermutstropfen: Die Maxima Barbie Puppe hab ich leider liegenlassen und ärgere mich immer noch.

♥♥♥

Nach dem tollen Gewinnspiel zum Muttertag habe ich nun auch ein kleines DIY für Euch.

Ihr habt vielleicht schon das kleine, rote Herz auf meiner Seite gesehen?!

Klickt einfach drauf, vielleicht macht ihr ja auch noch mit?

Da es ja erst am 12. Mai wieder soweit ist, kann man das ein oder Andere ja schon mal vorab basteln.

Da meine Seite aber eher für Mamas und Kinder ist, will heissen, die nicht sooo viel Zeit haben, sind meine Ideen für den Muttertag an sich keine Neuen, gehen schnell, ihr könnt sie aus Sachen machen, die ihr erstens bestimmt zu Hause habt und zweitens, euch keine Unsummen kosten. Und: Alles ist Kinder erprobt (3 1/2 Jähriges Kindlein) und klappt bestens. ♥

Es ist eigentlich EIN großes Geschenk, was zum dekorieren, was zum schnubbeln und was zum hinstellen. Fand die Idee ganz süss

Und los gehts. Zuerst mit meiner super schnellen Wimpel Mamakette aus Geschenkpapier, Pappkarton und Geschenkband. Wirklich easy.

 Wimpelkette 

Ihr braucht:

-Diverse Rollen Geschenkpapier. Packpapier oder was gerne habt

– Pappkarton oder Tonkarton

-Geschenkband

-Schere, Kleber

294

Und so wirds gemacht:

Zuerst werden aus dem Pappkarton (o.ä) Rauten ausgeschnitten. Am besten macht ihr Euch eine Raute als Muster, Grösse wir ihr möchtet und wie groß Eure Girlande werden soll, und legt dann einfach das entsprechende Papier/karton darunter. So müsst ihr nicht jede einzelne Raute extra schneiden, und sie werden auch alle gleich gross.

Dann Überlegt ihr Euch einfach, was auf Eurer Girlande stehen soll!? Ein Name, Herzchen alles was das Herz begehrt. Einfach auf die weisse Seite des Geschenkpapieres aufzeichnen, ausschneiden und auf Eure Rauten kleben.

Nun spannt ihr zum trocken das Geschenkband Eurer Wahl auf die Länge Eurer Wahl, knickt die Rauten in der Mitte gut durch und hängt sie an die „Leine“. Trocknen lassen. Zum Schluss könnt ihr die einzelnen Rauten in der Mitte noch zusammenkleben, so verutschen sie nicht sehr und fallen nicht runter!

Fertig ist die Mama-Girlande!

314

♥♥♥

Mein zweites kleines Geschenk für Mama ist eine schlichte Vase, gabs auch schon oft, aber da ich ein Kindlein habe, fällt sprühen und zu heftiges anpinseln schon mal flach.

Dank unser sehr gut ausgestatten Werkzeugkiste hatte ich aber dann eine spitzen Idee.

Kleine Herzchen Vase

Ihr braucht:

– eine beliebige Vase (meine ist vom Schweden)

– silbernes Isolierband (wenn das so heisst), ihr könnt aber zb auch Kupferklebeband nehmen

– falls kein Band zur Hand, Porzellan Maker

– Schere

-Blumen

301

Und so wird gemacht:

Einfach Herzen ausschneiden (kleine, scharfe Schere ist sehr wichtig) und auf die gesäuberte Vase kleben.

Schöne Blumen oder Äste rein, fertig!

145

Zum Schluss noch was Blumiges, aber diesmal zum naschen. Ihr könnt das auch aus fertiggekauften Zutaten zusammenstellen, und alles nutzen was Euch so einfällt, ich habe alles frisch gebacken, das Rezept findet ihr in einem gesonderten Post.

Muttertag DIY 2n

Muttertags Blumentöpfchen:

Ihr braucht:

– Schokoteig

– Buttercreme oder Frischkäsemasse (wie bei CakePops)

-Mürbekekse, hübsch dekoriert

-Grüne Strohhalme (vom Schweden)

-Holzspiesse

– einen Blumentopf (neu)

Und so wirds gemacht:

Als erstes wird der Schokokuchen zerbröselt und mit der entsprechenden Masse vermengt (so wie ihr CakePops zubereitet). Nun wird das Ganze in einen gut ausgepülten Blumentopf gegeben, und sehr gut festgedrückt. Lediglich die letzte, obere Schicht sollte ein wenig krümmelig aussehen.

Jetzt kommen die Kekse an die Reihe. Wenn ihr sie selber backt, sollten sie ein weniger dicker sein, ihr könnt die Spiesse schon vor dem backen in den Keks stecken, oder direkt nach dem backen, gaaaanz vorsichtig, wenn der Keks noch weich ist.

Beides geht.

Die Kekse verzieren und dann die Spiesse in die Strohhalme stecken, ggf kürzen und in den Blumentopf stecken.

So weiter verfahren, bis alles aufgebraucht ist.

Fertig! ♥

Muttertag DIY 3

Happy Mamatag!

mamaIhr Lieben, es ist zwar noch ein kleines Bisschen Zeit bis dahin,

aber bald ist er wieder da,

der Muttertag

Ich für meinen Teil mag diesen Tag und meine Mama bekommt auch immer eine Kleinigkeit. Blumen, einen Kuchen..einfach etwas Schönes.

Aus diesem Anlass habe ich heute ein schönes Gewinnspiel für Euch.

Ihr könnt zwei Karten für die neue Show „Dummy Varieté 2.0“ am Chamäleon Theater in Berlin gewinnen. Vielleicht für Mama? Oder für Euch? Oder für Euch und Mama plus Kurztrip nach Berlin?

Verlost werden zwei Karten für einen Termin Eurer Wahl.

  Alles was ihr tun müsst um sogar bis zu dreimal in das Lostöpfchen zu hüpfen ist  Kitchencloud bei Facebook zu liken , den Beitrag zu teilen (Bei Facebook, auf eurem Blog, whatever) und hier unten einen Kommentar zu hinterlassen, warum grade ihr die Karten  gewinnen möchtet oder vielleicht sogar müsst?

          Das Gewinnspiel läuft ab sofort bis zum 28.April um 00.00Uhr,

      Ihr habt also genügend Zeit um zu liken und Euren Kommentar zu hinterlassen.

*

Und los gehts.

*

Noch ein paar Impressionen sowie Infos über das wirklich tolle Theater (schon selbst besucht) und die neue Show:

*

http://chamaeleonberlin.de/programm/dummy/show/18

dummy 5

Dummy2Dummy1Dummy3

http://chamaeleonberlin.de/home

index

Ich drück Euch die Däumchen! Der Gewinner wird natürlich ordnungsgemäss ausgelost und von mir per Mail benachrichtigt.

♥♥♥

Eigentlich dachte ich immer, ich sei noch jung. Ja, jung. So jung dass ich meiner Tochter MEINE Kassetten schenke, so jung, dass ich noch von meinen Lieblingszeichentrickfilmen und Serien schwärmen darf, ja, auch so jung dass ich sogar manchmal vor mich hinsinge: “ Sindbad, Sindbad, schau wieviel Glück dieses Kind hat…“. Ich liebe Barbie, habe schon nächtelang Dr. Snuggels geschaut und ich war sogar mal in He-Man verliebt. Jawohl. Und deshalb dachte ich bis dato, das meine Kindheit noch nicht SO weit weg ist. Bis heute meine kleine Tochter KIKA schaute. Sonntags vor dem Sandmännchen. Ich in der Küche, nichtsahnend einen Apfel schälend. „Mama, Biene Maja kommt, darf ich das auch gucken?“. Ich, natürlich ohne nachzuschauen, denn Biene Maja ist ja aus meiner Zeit,also super, Willi super, Karel Gotts Lied super, also alles super.“ Klar Schatz“. „Mama, das ist aber anders. Ist das neu so?“. Ich ging ins Wohnzimmer, schaute zum Fernseher und hörte Willis Stimme.Und es war nicht Willi, der da sprach, es war nicht seine Stimme, nicht Willi himself. Das war ein blöder 3D Willi mit einer noch blöderen 3D Maja in einer neuen Version. In einer, ich wage es gar nicht auszusprechen, 3D Version. Biene Maja in 3D?  Ich setze mich also dazu und wartete. Aber es wurde nicht besser. Keine bekannte Stimme, kein bekanntes Gesicht, keine schöne Hintergrundmelodie.Und als der Abspann kam, hatte ich einen Kloss im Hals: Die Biene Maja schwimmte nicht einmal mehr von Karel Gott besungen auf ihrer Seerose.Oh weh.

Das danach noch das Sandmännchen kam (ihr werdet euch nicht wagen, das auch auszutauschen in ein Neues, Moderneres, ihr Fernsehleute ihr) tröstete mich nur ein wenig.

Zur Beruhigung höre ich mir nachher eine Folge Regina Regenbogen auf Kassette an. Das muss sein. Unbedingt.

♥♥♥

So, jetzt haben wir einen Oster-Familientag schon rum (und dieser war schon mal sehr schön)- zwei folgen direkt im Anschluss!

*

Heute stand das Kindlein und der Osterhase natürlich im Mittelpunkt (was auch sonst). Die Fragen waren: Wann kommt denn nun der Hase? Ist es auch nicht zu kalt? Hat der Osterhase überhaupt warme Sachen? Und so weiter..

Gott sei dank haben wir die Schneepause ausgenutzt um die Eiersuche zu starten, es hat sich gelohnt!

*

Natürlich war ich nicht untätig, in kulinarischer Hinsicht.

Gestern abend einen grossen Hefezopf, kleine Nester und kleine Hefezöpfe gebacken, Osterlamm natürlich auch… Leider sind die Fotos mit der alten Kamera entstanden, aber ich hoffe ihr könnt Euch trotzdem ein Bild machen.

Rezept für Hefezopf schieb ich bald nach, ihr fragt Euch, wie jetzt, Ostern ist doch vorbei.

Ja, ja. Aber das Rezelpt ist SO toll, das müsst ihr unbedingt probieren… Und wenns nur für Sonntagsbrötchen ist.

So, jetzt noch ein paar Impressionen von unserem Ostern.

(PS: Und ja, der Osterhase kennt wirklich meine Wünsche, im Nestchen hatte ich den neuen Vampirfilm, ihr wisst, FrageFotoFreitag und so… grandios oder???).

*

Und nochmal: FROHE OSTERN IHR LIEBEN!

*

*

   IMG_0210

*

IMG_0235

*

♥♥♥

Wenn ihr genauso gerne backt wie ich, vielleicht auch einen leichten Hang zum Bunten&Kitschigen habt (meiner ist seeehr stark ausgeprägt) dann kann,was heisst kann, ich MUSS Euch meine allerallerliebste Backsendung ans Herz legen:

*

Sweet&Easy-Enie backt“ mit der grandiosen, tollen und unglaublich süssen Enie van de Meiklokjes!!!

Sie backt süsse aber auch leckere Herzhafte Sachen, immer wirklich easypeasy, aber mit dem Oh-wie-schön-Faktor!

Also nicht verpassen, Samstags auf SIXX.

Schaut hier: http://www.sixx.de/tv/enie-backt

Da ich ja nun erstmals bei PostausmeinerKüche mitmache und das neue Thema „Kindheitserinnerungen“ lautet, bin ich schon reichlich am experimentieren und nachkochen (von Mama und Oma natürlich).

Kennt ihr das überhaupt? Schaut ihr http://www.postausmeinerkueche.de.

Worum es geht? Kurz gesagt, es melden sich möglichst viele Leute an, die zu einem bestimmten Thema für einen bestimmten Menschen (der ihnen absolut fremd ist) leckere Sachen koche, backen etc und diese dann, wieder zu einem bestimmten Datum, versenden. (Natürlich schick und schön, so das man sich auch freut das Päckchen zu bekommen).

Toll oder?

Ich finde das in zweierlei Hinsicht grandios, erstmal jemandem, den man gar nicht kennt, eine kleine Freude zu bereiten, und NATÜRLICH ein Päckchen zu bekommen, was (ich hoffe es) schöne Sachen enthält.

Wo war ich? Ah ja, genau, das neue Thema ist: Kindheitserinnerungen! Da ich ja noch nicht verraten darf, was ich mache (weils ja eine Überraschung sein soll) nur soviel: Schokoladig, tröstend und LECKER!!! 🙂

Wenn ihr mal schauen wollt, was man da so macht schaut mal bei Pinterest vorbei:

Vielleicht macht ihr ja das nächste Mal auch mit???

Post Navigation