Jedes Jahr zum St.Martins Umzug gibt es seit ich denken kann bei uns zu Hause kleine, selbstgebackene Weckmänner. Früher hat meine Mama sie aus Hefe gebacken, dass ist mir aber ehrlich gesagt zu aufwendig, vorallem wenn es mal schnell gehen soll.

Mein Rezept ist aus Magerquark, es geht schnell, hat keine Wartezeit und ihr könnt daraus natürlich alles formen, was Euch so einfällt (oder einfach simple Brötchen).

Da es aber bei uns diese und nächste Woche heisst:  Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir… und so weiter- gibt es heute lecker fluffige Mini-Weckmänner.

Bei uns war es diesmal wieder ein Mama-Tochter Backding, deshalb haben unsere Männer auch eine sehr spezielle Form.

IMG_4258

Ihr braucht für ca 10-12 kleine Weckmänner:

200g Quark

10 Essl Öl (geschmacksneutral)

100g Zucker

ca 6-8 Essl Milch

400g Mehl

ca 7 TL Backpulver

Prise Salz

Rosinen oder Backschokostückchen

eventuell Pfeifen oder Mini-Kirschlollies

etwas Milch

Und so gehts:

Quark, Zucker, Salz, Öl und Milch werden miteinander verrührt. Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren. Den Teig gut durchkneten.

Nun aus dem Teig entweder „Free-Style“ Männchen formen oder den Teig vorsichtig und mit Hilfe von ein bisschen Mehl ausrollen und mit einem Ausstecher Männchen ausstechen-ganz wie ihr wollt.

Die Teiglinge nun mit Rosinen, Pfeifen etc verzieren (Lollies werden NACH dem Backen anstatt der Pfeifen an die Männlein gedrückt) und ein wenig mit Milch bestreichen.

IMG_4269

Das Ganze kommt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech in den vorgeheizten Backofen und wird bei ca 170Grad Umluft ca 15Minuten gebacken.

Weckmann Kitchencloud

Das wars auch schon. Schnell gemacht sind die schöne Mitbringsel für den KIGA oder für die kleinen Freunde.

Weckmann Kitchencloud

 

 

Weckmänner Kitchencloud

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation