Heute endlich melde ich mich nach einer mega langen Weihnachts- und Jahreswenden Pause auch mal wieder zu Wort. Ich hoffe ihr hattet alle eine schöne Zeit und konntet es geniessen.

Unser Weihnachten war diesmal wirklich sehr schön, aber ich bin ja auch ein Weihnachts-Junkie. Das Kindlein hatte ebenfalls eine tolle Zeit (hoffe ich zumindest) – hier mal ein kleiner Einblick:

kitchencloud.de

Bei mir ist derzeit soviel los, privat, im Job und Blogtechnisch ebenso, da musste ich erstmal ein wenig sortieren. Deshalb gab es auch keinen richtigen Jahresrückblick- aber eine kleine Vorschau,die wird es heute geben.

Blogtechnisch wird sich hier nämlich doch ein bisschen was ändern. Das Blögchen hat nämlich Ende Februar seinen ersten Geburtstag und bekommt zu diesem tollen Anlass ein neues Kleid und Makeup verpasst, cool oder?  Ich freue mich sehr! Mehr dazu gibt es schon ganz ganz bald.

Auch backtechnisch ändert sich hier ein bisschen was. Wie ihr wisst, sind mein Blog und ich kein klassischer Foodblog-eher ein Mix aus Vielem. Dennoch backe ich sehr sehr gerne, einfach für den normalen Hausgebrauch und nicht unbedingt für die grosse Bühne. Da mir im letzten Jahr aber einige so lieb geschrieben haben, dass sie wegen mir ihre Backmischungen um die Ecke gebracht haben, hey da mache ich doch gerne fröhlich weiter!

Einzige Änderung dieses Jahr: Ich backe nicht mehr mit Zucker und Mehl!

Häh? Werdet ihr Euch jetzt fragen. Es ist so, ICH für MICH, backe seit einem Jahr genau ohne Zucker und Mehl, für Familie und Freunde aber mit. Das heisst genauer, meistens backe ich zweimal für einen Anlass, was mich, obwohl ich es von Herzen gerne mache, manchmal ein wenig gestresst hat. Von einer schönen Präsentation und Fotos für den Blog machen mal abgesehen. (Was einfach nicht möglich war).Ich habe mich nun ein Jahr daran gewöhnt, soviel ausprobiert und stosse immer wieder auf neue Möglichkeiten.

Mein Plan für dieses Jahr also: Zucker-und Mehlfreie (und damit lowcarb) Rezepte für Alle!

Ebenso schwirren mir ein paar Kinder-Projekte im Kopf herum, dazu auch später mehr.
Ende der Woche fliege ich erstmal nach Berlin und treffe dann endlich Anna von BerlinMitteMom (und ich freue mich wahnsinnig) und dann gehts zum Dove Workshop.

Ich freue mich auf ein schönes 2014- und bei all Euren Projekten:  leben nicht vergessen!

Alles Liebe

PS: Jetzt kommt doch grad tatsächlich „Last Christmas“ in meiner Playlist-wenn das kein Zeichen ist!

One Thought on “Auf ein Wort…

  1. Hey! Das klingt doch noch super Plänen! Ich freue mich schon auf dein neuen Blogoutfit und die vielen neuen Rezepte!

    Liebe Grüße von einer, die das Leben ganz bestimmt nicht vergisst 🙂
    Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation