Ihr Lieben, trotz meiner zahlreichen Geburtstag-Gäste habe ich heute ein kleines Rezept für Euch- Ohne grosse Worte etwas Leckeres für die kommende jecke Zeit- ein Familienrezept:

Feine Mutzemandeln oder bei mir Mutzeblumen (weil meine Mama ihr Mutzenmandeln-Ausstecherform nicht rausrückt) sind kleine Gebäcke aus feinem Teig in Fett ausgebacken, meist in einer typischen Mutzenform die einer Mandel ähnelt. Neben Krapfen und Berliner ein sehr beliebtes Gebäck hier im Rheinland-und auch bei uns zu Hause.

Sehr leicht herzustellen, ohne grosse Wartezeit und mit einem Haps im Mund- also Karnevalszug-und Kinderfreundlich.

kitchencloud.de

Ihr braucht:

300g Mehl

2 TL Backpulver

100g Zucker

2 Eier

1TL Mandel oder Rumaroma

1TL geriebene Zitronenschale

Prise Salz

90g weiche Butter

Zum Ausbacken geschmacksneutrales Öl oder Frittierfett.

Alle Zutaten vermischen und gut durchkneten. Den Teig ca 1cm dick ausrollen und dann nach belieben ausstechen. Anschliessend im heissen Fett oder in der Fritteuse goldgelb backen.

(Tipp für das Frittieren im Topf: Mit einem Holzlöffel testen ob sich ringsherum um den Löffel Bläschen bilden, dann hat das Fett die richtige Temperatur).

Danach kurz auf Küchenpapier abtropfen und in Zucker oder Puderzucker wälzen.

Kitchencloud.de

Ich packe jetzt kleine Tüten und los geht es auf den Strassenkarneval- habt eine schöne Zeit

Ein dreifaches Mutzenblömchen Alaaaafff!!!!!!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation