Heute stelle ich Euch etwas ganz Besonderes vor.

Stellt Euch einmal vor, Euer Sohn oder Eure Tochter malt sich ein eigenes Stofftier, genauso soll es aussehen. So und nicht anders. Was tun? Natürlich gibt es eine riiiessen Auswahl an Kuschelbären und Teddys, Puppen- aber was, wenn einfach eine ganz andere Figur oder ein ganz anderer Teddy im kleinen Kopf rumspukt?

Hier kommt Kirsten ins Spiel. Kirsten ist Modedesignerin und hat ihr Herz an Kinder und ihre Mode und ihre Welt vergeben!  Und sie näht nicht nur Kinderkleidung und gibt Kurse, sie hatte auch die fabelhafte Idee die Zeichnungen der kleinen Kunden in Schmuse-Kuscheltiere umzuwandeln! Ist das nicht der Hammer? Man gestaltet sich sein eigenes Kuscheltier, genau so wie man es sich wünscht?!

Shopvorstellung Kitchencloud

Grund für mich ihre Seite hier vorzustellen, denn so eine schöne Idee, die den Kindern soviel gibt, muss mehr Augen und Ohren finden, oder findet ihr nicht?

Shopvorstellung Kitchencloud

Schaut einfach selber auf ihrer Seite vorbei oder im Dawanda-Shop– ich finde diese Vorstellung von den Augen des jeweiligen Kinders welches sein eigenes Kuscheltier entworfen hat einfach zu schön!

 

♥♥♥

Ich wünsche Euch allen erstmal einen tollen Muttertag (nachträglich)

Meiner war sehr schön, ich durfte baden, schön frühstücken war zum Spargel Essen eingeladen und das Kindlein war ehrlich lieb (bis auf die Klamotten Diskussion, Rock hier, Kleid da).

Ich muss das mal kurz erläutern-

Was soll ich sagen, EIGENTLICH wollte ich nicht zu den Mamis gehören, die ihren Kinder die Sachen vorschreiben, die sie anzuziehen haben, aaaaber uneigentlich, ehrlich, weisse Bluse, pinkes Sommertop drüber, dazu lavendelfarbene Leggins (3/4 mit Schleifen unten) und drüber einen grell pinken Sommerrock mit Stickerei und Glitzer? Und da drauf Schneewitchen Stoppersocken. NEIN!!!! Ehrlich nicht.

Das passte dem modebewussten Kindlein natürlich nicht, war das doch die tollste Kombination überhaupt.

Motzend und schimpfend haben wir dann einen Kompromiss gefunden, mit dem Tochter und Mutter für heute leben können.

*

Natürlich habe ich auch gebacken, klar. Was mit Biskuit (mein neuer Lieblingsteig, weil so schnell und einfach, für die Wirkung die er hat, toll!) und was zum Verschenken
Rezepte folgen natürlich, derzeit hab ich mit dollen Rückenschmerzen zu kämpfen und obwohl ich so etwas nie habe, und auch sonst nicht sehr empfindlich bin haut mich das grade ein wenig aus der Bahn.
*
Es kommt auch ein kleines Tutorial für den Biskuitteig (auch für Mamas, die eben nicht SO gerne backen, manchmal aber wollen oder müssen oder dürfen…). Der ist super easy und sehr lecker und fluffi-buffi weich.
*
Bis dahin ein paar Impressionen von gestern, habt einen schönen Tag!
*
IMG_1777
IMG_1797
IMG_1799
*
Liebste Grüsse
PS: Den Gewinner der Verlosung werde ich heute nachmittag mit dem Kindlein zusammen ziehen, ja? ♥

Wir sind hier alle Fussballfans, der Eine mehr, der Andere weniger. Aber jedes Herz(chen) hier schlägt schwarzgelb. (ist an sich auch eine schöne Farbkombi, oder?). Im Moment ist ja so einiges los, ihr wisst schon, Wechsel, very besonderes Spiel und so weiter. Und wenn viel los ist (Fussballtechnisch) und schwarzgelb im Fernseher läuft, kriegen wir oft Besuch. Von Onkel O.

Onkel O ist nicht der richtige Onkel des Kindleins, na ja, irgendwie aber doch, er ist der Patenonkel und Sandkastenfreund vom Mann des Hauses.

Wo war ich? Genau, Onkel O. kommt immer, wenn es was zu bibbern gibt im TV, oder er bibbert mit Mann im Stadion oder bei sich zu Hause.. aber immer zusammen. Das Kindlein kennt das nicht anders, schon immer kommt Onkel O. wenn schwarzgelb spielt. Und da das Kindlein natürlich weiss, wer schwarzgelb ist, den Trainer mit Namen kennt und auch diverse Lieder mitsingen kann, fällt es dem Kindlein (anscheinend) auf, wenn der Onkel O. dann mal nicht da ist. Aufgrund dieser Tatsachen ereignete sich vor Kurzem folgendes Gespräch:

Person A: Frau.S, kann ich sie mal kurz sprechen?

Ich: (sehr verdutzt, ignoriert mich diese Person doch eigentlich immer) klar, was gibts denn?

Person A.: Das kommt ihnen vielleicht jetzt ein wenig seltsam vor, dass ich sie einfach so drauf anspreche, aber da mein Bruder ein riesen Fan ist, und ihre Tochter davon erzählt hat..

Ich: (FRAGEZEICHEN) Ja?

Person A: Stimmt es tatsächlich, dass ihr Onkel beim BVB spielt? Ist das ihr Bruder oder der Bruder ihres Mannes? Ich sagte schon zu meinem Mann, eigentlich kenne ich keinen Spieler Namens O., aber es kann ja nur ein Spitzname sein. Ist es so? Kommen sie da eventuell an Karten? Das Spiel X ist ja ausverkauft..

Ich: (total verwirrt) ähhem, also nein, keiner aus unserer Familie spielt beim BVB. Wie kommen sie denn da drauf? (nicht zu vergessen, dass ich IHNEN NIE NIE NIE irgendwas besorgen würde, selbst wenn ich könnte, bis heute wurde ich nämlich noch nicht mal richig begrüsst).

Person A: Nun ja, ihre Tochter erzählte dass ihr Onkel O. dort spielen würde und das sie weiss dass Mats Hummels verletzt ist, da dachte ich..dann entschuldigen sie. War wohl ein Missverständis.

Ich: Ja, das wars wohl.

Die Frage war bloss, wie kam ein Kindergartenkind auf die absurde Idee das zu erzählen? Ich kam nicht drauf, also wurde das Kindlein direkt am nachmittag von mir interviewt:

Ich: Du, Mausi, hat du erzählt dass Onkel O. Fussballer ist?

Kindlein: (sieht mich total verdutzt an). ja, klar Mama

Ich: wie klar? warum denn das?

Kindlein: Onkel O. war nich da als Fussball im Fernsehn kam Mama

Ich: ja, der konnte nicht, der musste arbeiten.

Kindlein: Mama, das weiss ich doch, der war im Fernsehen, der war auf dem Rasen

Ich: nein, Schatz, der war nicht im Fernsehen, der spielt nicht mit. Er musste arbeiten aber woanders.

Kindlein: (traurig) oh, Onkel O. also nicht beim Bepfaubee?

Ich: Nein Mausi, der schaut das immer nur hier, der arbeitet da aber nicht.

Kindlein: (Gesichtchen hellt sich auf) Mama

Ich: Ja

Kindlein: Aber Mats Humels spielt

Ich: Ja der spielt Süße.

Kindlein: (ernst) Toll Mama, das ist dann doch gut für Onkel O, dann ist er nicht traurig das er jetzt nicht mehr da arbeitet, Matz Humelz ist ja wieda gesund.

OHNE WORTE ♥

Heute wieder mein sehr geliebter FrageFotoFreitag, mittlerweise wisst ihr worum es geht, oder?? Steffi von Ohhhmhhh.de gibt Euch fünf Fragen, ihr schiesst fünf Bilder dazu, oki?

*

Hier also die heutigen Fragen:

*

1.) Worauf bist du stolz wie Bolle?

*

IMG_1285

Auf mein Kindlein♥

*

2.) Wo genießt du dieses Wochenende die Sonne?

*

IMG_1295

Unterm Blütenmeer und blauem Himmel im Garten

*

3.) Was hat dich gut durch die Woche gebracht?

*

IMG_1166

Viele kleine Relaxmomente und viele Früchte.

*

4.) Auf deiner To do-Liste?

*

IMG_1326

Nichts mehr, ehrlich wahr. DIe Liste war voll, nun leer, und ich happy.

*
5.) Aufgefüllt?

*

IMG_1313

Mein Vitaminhaushalt

*

Kindlein: „Mama, der Weihnachtsmann kann ruhig nochmal kommen, is mir egal.“ (die Händchen wild gestikulierend in der Luft)

Ich: „Wieso soll denn der Weihnachtsmann kommen Maus? Es ist bald Ostern, da kommt doch der Osterhase“.

Kindlein: „Aba, aba, es liegt Schnee. Da kommt der Weihnachtsmann. Der kann auch mehr tragen als der Hase, oda?Der hat einen Sack und nicht nur einen Korb Mama.“

Ich: „mmh, aber ich freue mich auf Ostern, du nicht?.“

Kindlein: (streichelt meine Wange und umarmt mich) „Mama, du musst nicht traurig sein, weisst du, können auch beide kommen, ist ok für mich.“

AHA :)