Heute nach langer Zeit mal wieder ein deftiges Rezept von mir- und das ist so lecker da rückt der Mr. LowCarb in weite Ferne.

Aber der Reihe nach. Ich bin ja wie ihr wisst auch auf Instagram und Twitter vertreten (Auf Facebook natürlich auch). Und grade auf Instagram ist es manchmal so dass man durch stöbern oder andere Freunde auf neue Gesichter und Blogger trifft. Ich bin immer wieder überrascht, was oder wen es noch alles so gibt.

Nun, auf meinem Instagram Streifzug habe ich letzte Woche Kochzeremoni entdeckt. Ein sehr liebevoller Blog mit tollen Fotos, schaut doch schnell mal rüber.

Im Moment mit einem sehr frühlingshaften oder sogar sommerlichen Blogevent unterwegs zu dem ich gerne etwas beitragen möchte.

 *Genießen auf Wiesen – Picknick Fingerfood*

Ein sehr schönes und vorallem, sehr sehr vielseitiges Thema zu dem mir direkt einige Sachen eingefallen sind.  Da ich aber ein riesen Bärlauch Fan bin und es dann doch manchmal auch herzhaft mag habe ich mich für Folgendes entschieden:

 

Vollkorn-Dinkel Croissants mit cremiger Bärlauch Pancetta Füllung

Sehr leckere, durch den Teig wunderbar herzhafte Croissants, toll für unterwegs, für den Brunch oder einfach für Zwischendurch. Leider sind sie nicht die Hübschesten, aber ich bin ja sowieso eine Vertreterin der Inneren Werte♥

kitchencloud Bärlauch

 

kitchencloud Bärlauch

kitchencloud Bärlauch

 

 

Ihr braucht

250g Magerquark

250g Vollkorn Dinkelmehl (zb von Alnatura)

250g weiche Butter

optional Salz oder Kräutersalz

ein Bund Bärlauch

3-4 Esslöffel Creme Fraiche

2 Eigelb

Salz, Pfeffer

Pancetta oder Speck eurer Wahl

Für den Teig Quark, Butter und Mehl  miteinander verkneten, mit Salz bzw Kräutersalz ‚würzen‘ und mindestens eine Stunde kühlstellen.

Nun den Bärlauch waschen, trocken tupfen und fein hacken (ruhig Alles, auch die Stiele). In einem Schüsselchen ein Eigelb mit Bärlauch und Creme Fraiche vermischen und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Teig kneten, zu einem Rechteck ausrollen und wieder zusammenfalten, nun wieder ausrollen und falten. Das Ganze macht ihr drei bis fünfmal, ganz wie ihr lustig seit, es gibt nachher ein knuspriges Blätterteig Feeling.

Nun den Teig ein letztes Mal zu einem Rechteck ausrollen, zuerst kleine Quadrate ausschneiden und diese dann nochmal halbbieren, so dass Dreiecke entstehen.

Diese zuerst mit dem Speck belegen, dann mit der Füllung (wieviel hängt von der Grösse Eures Dreieckes ab). Nun von der langen Seite her nach oben aufrollen und dann wie ein Croissant biegen. (Wenn die Seiten offen sind kein Problem).

Mit den restlichen Zutaten genauso verfahren und das Ganze im vorgeheizten Backofen bei ca 180 Grad ca 25 Minuten Goldbraun backen. (Backzeit kann variieren).

Die Croissants sind fertig wenn die Oberfläche fest ist. Nicht zu früh rausnehmen, die dunkle Farbe kann täuschen.

 kitchencloud Bärlauch kitchencloud Bärlauch kitchencloud Bärlauch

♥  

Lasst Es Euch schmecken. Alles Liebe Eure Nathalie

Blogevent Kochzeremoni

Heute habe ich wiedermal eine schöne Verlosung für Euch. Passend zum Frühling und natürlich zu Ostern gibt es wunderschöne Sachen für die Kleinsten bei mir zu gewinnen.

Ich bin ja ein riesengrosser Spiegelburg Fan und freue mich das Tausendkind mir diese schönen Sachen für Euch zur Verfügung gestellt hat.

 

 

Kitchencloud

 

Mitmachen ist wie immer ganz leicht:

1) Einfach hier, auf meiner Facebookseite oder auf meinem Instagram Account kommentieren, warum ihr gerne gewinnen würdet.

2) Teilt den Beitrag von Facebook oder Instagram in Euren (öffentlichen) Profilen, dies gibt ein Extralos

3) Fan von mir sein oder werden (Facebookseite)

4) Das Gewinnspiel startet heute und endet Ostermontag um 23.59Uhr. Teilnahme ab 18 Jahre, eine Auszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen. Der Rechtsweg ebenso.

 

Der Gewinn wird direkt von Tausendkind an Euch versendet. Ich benachrichtige den Gewinner nach Auslosung, also vergesst nicht Eure Emailadresse anzugeben.

 

Viel Spass und ich drück Euch die Daumen für die schönen Sachen!!!!

Heute habe ich Vanessa zu Besuch, Vanessa ist Frollein Pfau, lebt in meiner zweiten
Lieblingsstadt Köln und bloggt auf Frollein Pfau über Schönes & Erlebtes.
Von schönen Hochzeitsgeschenken bis zum Dom-Kuschelkisschen ist alles dabei.
Am allerliebsten habe ich ihre Geschenk-Ideen- Wenn ihr ein schnelles DIY für ein Giveaway
oder Mitbringsel braucht, schaut bei Ihr vorbei.
(Nebenbei: Ich steh total auf ihre Haare-ihr merkt schon, ich bin ein kleiner Haar-Junkie).
Sie ist heute mein Gast und ich freue mich sehr darüber- und natürlich hat sie auch etwas
Schönes mitgebracht!
Herzlich Willkommen du Liebe! ♥

Liebe Nathalie,
und zack, da isser schon – Dein erster Bloggeburtstag! Daher: Hip Hip Hurra! Ich freue mich, dass ich
mitfeiern darf und wünsche Dir & Deinen Lesern eine tolle Bloggeburtstagssause!
Als Kind konnte ich meinen Geburtstag kaum erwarten und war
schon Tage vorher total aufgeregt.

Die letzte Nacht vor meinem Geburtstag war
die Schlimmste – denn da konnte ich nicht schlafen und war schon früh am morgen
wach (übrigens war das zu Ostern, Nikolaus und Weihnachten identisch).

Auf dem Frühstückstisch wartete dann schon der rote Geburtstagskranz mit der passenden Anzahl an
Geburtstagskerzen sowie der Lebenskerze. 
Leider ließ diese kindliche Aufgeregtheit, Nervosität und Vorfreude mit den Teen & Twen Jahren nach
und der Geburtstagskranz war nicht mehr groß genug für alle Kerzen (aber immerhin kann ich
seitdem die Nacht vor meinem Geburtstag durchschlafen). Stattdessen standen die
Geburtstagsparties und das Feiern mit Freunden im Vordergrund. Da wurden Hütten gemietet, Flyer
gemalt und gedruckt und anschliessend die Partynacht durchgemacht. Ach, das war echt der Kracher!
Heute sieht das zwar alles etwas ziemlich anders aus, aber
Geburtstage finde ich immer noch toll! Egal, ob es der eigene oder der von
jemandem anderem ist.
Ich mag es, kleine Präsente schön zu verpacken,
(Geburtstags-)Karten selbst zu basteln oder eine kleine Überraschungsparty zu
schmeißen. Nur was die Geschenkefindung angeht, ist das so eine Sache. Daher habe
ich mir vorgenommen, dieses Jahr hauptsächlich Zeit zu verschenken! Auf diese Idee brachte mich der
Denn mal ganz ehrlich: oftmals wissen wir doch gar nicht,
was wir unseren Familienmitgliedern und Freunden schenken sollen, solange sie
keinen Wunsch geäußert haben, und dann kommen diese üblichen
„Verlegenheitsgeschenke“, wie das drölfte Paar Socken, Blumensträuße, Pralinen
und Co. zum Zug. Total langweilig und vor allem total unpersönlich.
Meine Freundin und Herr Pfau, haben daher zu ihrem Geburtstag jeweils einen „Willst Du mit mir
…?“-Gutschein von mir
geschenkt bekommen. Drei Auswahlmöglichkeiten standen beiden zur Auswahl und so konnte
sich jeder ein „Date“ seiner Wahl aussuchen. Damit ich nicht mit leeren Handen kam, gab es noch
eine Kleinigkeit dazu: eine Cranberry Cookies Backmischung und Brauseherzen im Glas.
Das Schöne daran ist, dass wir somit automatisch mal wieder
etwas Zeit zu Zweit verbringen werden (denn die Gutscheine müssen noch
eingelöst werden). Freundinnenzeit, bzw. Pärchenzeit – ich freue mich drauf! ….und solch ein „Date“ ist
doch viel schöner als ein Paar Socken ;).
Na, wann schenkt ihr euren Lieben mal wieder ein bisschen
Zeit?
Vielen Dank liebe Vanessa für deinen Besuch und dein süsses Mitbringsel.. ♥