Dieses Jahr habe ich keinen extra Muttertags Post vorbereitet, aber ich habe hier ein paar schöne Ideen aus den letzten Jahren für Euch- Muttertagsspezial oder auch das schöne Herzhämmern.

 

Natürlich könnt ihr aber auch diese leckeren Biskuitröllchen zum Muttertag backen- wirklich wieder easy herzustellen,  machen sie aber ganz schön was her.

Bei der Füllung sind euch keine Grenzen gesetzt, ich habe sie schon mit Eierlikörsahne oder Schokolade gefüllt- heute aber im sommerlichen Gewand mit leckerer cremiger Mascarpone und fruchtigen Erdbeeren gefüllt und einem Hauch knackige weisse Schokolade.

kitchencloud kitchencloud

Mini Biskuit 4

Mini Biskuitrollen mit Mascarpone-Erdbeerfüllung

Für ca 8 Röllchen braucht ihr:

5 Eier

60g Mehl

40g Speisestärke

1TL Backpulver

100g Zucker

1TL Vanille (ich nehme das Aroma aus Holland oder kaufe es übers Netz.)

250g Mascarpone

200g Schlagsahne

120g Zucker

1P Sahnesteif

2TL Vanille

zwei Hände voll Erdbeeren

2-3 Esslöffel Erdbeermarmelade

1/2 Tafel weisse Schokolade oder Kuvertüre

Backofen auf 200Grad Ober-Unter Hitze vorheizen.

Für den schnellen Biskuit die Eier mit dem Zucker und der Vanille sehr schaumig schlagen, ich mache das in der Küchenmaschine. Dann Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und vorsichtig unterheben. Das könnt ihr mit einem groben Schneebesen oder einfach mit einem Teigschaber machen. Es darf KEIN Mehl mehr zu sehen sein.

Nun den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und ca 20-25 Minuten backen. (er darf nicht zu braun werden). Nun ein sauberes Küchentuch dünn mit Zucker bestreuen und den Boden darauf stürzen. Das Backpapier vorsichtig abziehen. Geht das nicht, das Backpapier von oben mit einem Tuch leicht anfeuchten und dann abziehen.

Nun den Teig in 4 gleich grosse Streifen schneiden und diese wiederrum waagerecht durchschneiden. Danach könnt Ihr die einzelnen Röllchen schon grob aufrollen damit der Biskuit schon seine Form bekommt.

Für die Füllung die Mascarpone und die Sahne zunächst miteinander verrühren. Dann mit dem Handmixer auf höchster Stufe mit Sahnesteif,Zucker, Vanille schaumig schlagen.

Die Erdbeeren waschen, entstielen, klein schneiden und unter die Masse heben.

Nun geht es ans Füllen- einfach ein Röllchen mit einem Mini Klecks Marmelade und dann mit der Füllung bestreichen und von der längeren Seite aufrollen. So mit allen verfahren.

Mindestens eine Stunde kaltstellen. Nun könnte man sie schon verspeisen, aber ich habe noch weisse Schokolade im Wasserbad geschmolzen und die Röllchen damit verziert. Sehr sehr lecker!! ♥

Mini Biskuit 9

Mini Biskuit 1

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und einen netten Muttertag. ganz egal wie oder ob ihr ihn feiert♥

Bei Tollabox habe ich dieses süsse DIY entdeckt- und war sofort begeistert!

Ihr braucht nur ein altes Brett, Hammer&Nägel und Garn oder Wolle Eurer Wahl.

Das Brettchen hatten wir noch vom Schweden übrig, ich weiss gar nicht was es genau mal war- aber ihr könnt zb diese Brettchen benutzen. (Oder einfach ein Holzbrett im Baumarkt kaufen.)

Das schöne pinke & weiss/pinke Garn ist von Garnundmehr- (Die kleinen pinken Herzchen ebenfalls). Die rote Wolle habe ich schon etliche Jahre, meine Mama hat wirklich nie endene Reserven an Wolle&Stoffen.

Ihr seht es: Das Kindlein wollte ein Rot-Pinkes Herzchen machen.*

kitchencloud.de

Ich denke es kommt auf das Alter des Kindes an, aber das Herz können die Kids z.B schon selber aufmalen, die Nägel sollten die Erwachsenen reinhämmern.

Dann gehts auch schon los:

Ein Herz aufmalen und dann rund um das Herz Nägel reinklopfen. Es müssen nicht allzu viele sein, aber soviele, dass man später die Herzform erkennen kann.

Nun um einen beliebigen Nagel einen Knoten machen und dann kann schon nach Herzenslust kreuz und quer verbunden werden. (Das kann beinahe jedes Kind).Einfach darauf achten dass die angegebene Form eingehalten wird, das Garn immer stramm ist und alle Nägel gleichermassen „bedient“ werden.

kitchencloud.de

Und schon habt ihr ein schönes Herzchen- wenn nicht zum Valentinstag, dann vielleicht schon eine Idee für Mutter- oder Vatertag?!

Ein ähnliches DIY und einige schöne Ideen zum Valentinstag findet ihr bei Frollein Pfau– schaut doch mal rein.

Alles Liebe ♥

kitchencloud.de

 

*Dieser Post ist NICHT gesponsert- alle angegebenen Links sind meine eigenen, privaten Empfehlungen an Euch.

 

 

♥♥♥

Ich wünsche Euch allen erstmal einen tollen Muttertag (nachträglich)

Meiner war sehr schön, ich durfte baden, schön frühstücken war zum Spargel Essen eingeladen und das Kindlein war ehrlich lieb (bis auf die Klamotten Diskussion, Rock hier, Kleid da).

Ich muss das mal kurz erläutern-

Was soll ich sagen, EIGENTLICH wollte ich nicht zu den Mamis gehören, die ihren Kinder die Sachen vorschreiben, die sie anzuziehen haben, aaaaber uneigentlich, ehrlich, weisse Bluse, pinkes Sommertop drüber, dazu lavendelfarbene Leggins (3/4 mit Schleifen unten) und drüber einen grell pinken Sommerrock mit Stickerei und Glitzer? Und da drauf Schneewitchen Stoppersocken. NEIN!!!! Ehrlich nicht.

Das passte dem modebewussten Kindlein natürlich nicht, war das doch die tollste Kombination überhaupt.

Motzend und schimpfend haben wir dann einen Kompromiss gefunden, mit dem Tochter und Mutter für heute leben können.

*

Natürlich habe ich auch gebacken, klar. Was mit Biskuit (mein neuer Lieblingsteig, weil so schnell und einfach, für die Wirkung die er hat, toll!) und was zum Verschenken
Rezepte folgen natürlich, derzeit hab ich mit dollen Rückenschmerzen zu kämpfen und obwohl ich so etwas nie habe, und auch sonst nicht sehr empfindlich bin haut mich das grade ein wenig aus der Bahn.
*
Es kommt auch ein kleines Tutorial für den Biskuitteig (auch für Mamas, die eben nicht SO gerne backen, manchmal aber wollen oder müssen oder dürfen…). Der ist super easy und sehr lecker und fluffi-buffi weich.
*
Bis dahin ein paar Impressionen von gestern, habt einen schönen Tag!
*
IMG_1777
IMG_1797
IMG_1799
*
Liebste Grüsse
PS: Den Gewinner der Verlosung werde ich heute nachmittag mit dem Kindlein zusammen ziehen, ja? ♥

Na, macht ihr was Leckeres für Papa oder Mama die nächsten Tage??

Denn falls ihr noch nichts geplant habt, ich habe ein super easy Rezept für eine leckere Zitronenrolle für Euch. Beinahe wie beim Bäcker, nur selbstgemacht.

Ehrlich, ganz leicht, also keine Angst vor Biskuit und keine Angst vor der Creme.Ehrlich.

*

Und los gehts

*

Zitronen-Biskuitrolle

Für den Teig:

6 Eier

100g Zucker

Vanillearoma/mark

Prise Salz

75g Mehl

25g Speisestärke

1TL Backpulver

Für die Füllung:

250g Magerquark

250g Naturjoghurt (3,5%)

Schale von einer Zitrone (wenn man mag, auch mehr)

5Eßl Zitronensaft (auch hier, mehr wenn mans mag)

100g Zucker

Vanillearoma

250g Sahne

Gelantine fix (2Beutel)

Und so wirds gemacht:

Als erstes werden die Eier mit dem Zucker und dem Vanillearoma schaumig geschlagen. Ich benutze immer meine Küchenmaschine, denn damit wird die Eier-Zucker Masse wahnsinnig cremig und luftig, ich weiss nicht ob es mit dem Handrührgerät genauso geht.

Also solange schlagen (oder schlagen lassen) bis eine helle, steife Creme entsteht.

Nun das Backpulver, Mehl und die Speisestärke vermischen und ein wenig über die Masse sieben (Das macht es wirklich aus, auch wenn es länger dauert. Habt ihr kein passendes Sieb, ein Nudelsieb etc tut es auch, das Mehl&Co. soll einfach nicht auf einen Klatsch in die Eiermasse).unterheben. Wieder Mehlmischung sieben, vorsichtig unterheben. Solange verfahren bis das gesamt Mehl untergehoben ist und nicht mehr zu sehen ist.

*

IMG_1555

*

Jetzt die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verstreichen und bei ca 200Grad in den vorgeheizten Elektroherd geben. (BITTE KEIN UMLUFT NUTZEN, DAS TROCKNET AUS!).Der Biskuit brauch zwischen 12-20Minuten, macht die Stäbchenprobe, er darf nicht zu dunkel werden.

Direkt nach dem Backen auf ein mit Zucker bestreutes Küchenhandtuch stürzen, sofort das Backpapier abziehen (wenn Euch das Schwierigkeiten bereitet, einfach das Backpapier leicht befeuchten, dann gehts gut ab).

*

IMG_1562

*

Den Teig direkt mit Hilfe des Küchentuches zu einer Rolle aufrollen und gut auskühlen lassen

*

Nun zur Creme. Ich mag keine „richtige“ Gelantine, aber wenn ihr diese lieber benutzt, nur zu. Ich nehme immer Fix Pulver von derselben Firma.

An sich ist die Creme auch ganz easy. Einfach Joghurt, Quark, Zitronenschale, Saft, Zucker und Vanillearoma verrühren. Zum Schluss das Gelantine Pulver unterrühren und die Masse kalt stellen (mindestens 20Minuten).

Zum Schluss die Sahne schlagen und unter die Creme rühren und auf den Biskuitteig verteilen, diesen wieder zu einer Rolle rollen und mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank damit.

Vor dem Servieren könnt ihr sie noch mit Puderzucker bestreuen.

*

IMG_1664

*

Lecker fluffig, zitronig und nicht zu sahnig!

♥♥♥

Hier das Rezept für meinen Muttertagsblumentopf, natürlich könnt ihr ihn nicht nur zum Muttertag verschenken, sondern auch an jedem anderen Tag.

Sei es zum Geburtstag oder einfach mal Danke sagen. Ich finds total süss und würde mich selbst sehr darüber freuen.

Muttertag DIY 2

Zu allererst gibts die Zutatenliste, die schon ein wenig länger ist als sonst.

Ihr braucht für zwei Blumentöpfe (ansonsten einfach immer die Hälfte nehmen oder den Rest für Cakepops verwerten):

Für den Schokokuchen:

5 Eier

1 Tasse Öl

1 Tasse Zucker

1/2 Tasse Kakaopulver (wenn ihr Backkakao verwendet reicht die Hälfte)

5 Tassen Mehl (optional eine Tasse mit gemahlenden Mandeln ersetzen)

1 Tasse Sprudelwasser

1 Päckchen Backpulver

Für den Mürbeteig: (Die Menge reicht für zwei Sträuße)

185g weiche Butter

100g Zucker

Vanillearoma (was ihr mögt)

300g Mehl

1 Ei

Für die Buttercreme:

150g sehr weiche Butter

250g Puderzucker

ein bis zwei Eßl warmesWasser

Aroma, ich nehme immer Vanille

Ausserdem:

-Holzspiesse, grüne Strohhalme (zb. von IKEA)

– diverse Dekoperlen etc

– Zuckerguss (Puderzucker+heisses Wasser gut verrühren)

-Lebensmittelfarben

– Blumentopf

Und so wirds gemacht:

Als erstes bereitet ihr den Mürbeteig für die Plätzchen zu. Dafür alle Zutaten gut vermengen und kneten und dann für ca 30 Minuten kühlstellen.

Dann aus den angebenene Zutaten den Schokokuchen zubereiten

Dafür Alles gut verrühren (ich habe zb eine normale Kaffeetasse genutzt, es sollte wegen der Verhältnisse nur immer die Gleiche sein) und im vorgeheizten Backofen bei 175Grad Umluft ca 30 Minuten backen (ich mache es auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech).

Gut auskühlen lassen.

Als nächstes die Buttercreme zubereiten. Hierfür die sehr weiche Butter, den Puderzucker mit dem Aroma zuerst mixen, ist es zu fest, ein wenig von dem warmen Wasser dazugeben. Es sollte wie eine feste, aber geschmeidige Masse sein.

Nun den Schokokuchen gut zerbröseln und mit der Creme vermengen.  (ein wenig Kuchenbrösel beiseite legen). Nun die Masse in die vorbereiteten Blumentöpfe geben, schön festdrücken, dass der ganze Topf voll ist. Ganz oben ein paar Brösel draufstreuen und das ganze kühlstellen.

Nun stecht ihr die Plätzchen aus. Wichtig: Ein wenig dicker sollten sie sein und den Spiess könnt ihr entweder mitbacken (vorsichtig reinstechen) oder direkt nach dem Backen, wenn die Plätzchen noch weich sind, reinstecken.

Gut auskühlen lassen und anschliessend verzieren.

Nun steckt ihr erstmal die „Kekslollies“ in die grünen Strohhalme und kürzt je nachdem wie ihr die Blumen anrichten wollt die Länge.

Blume für Blume in eurem Blumentopf anrichten.

Fertig!

♥♥♥

173

♥♥♥

Muttertag Rezepte

♥♥♥

Nach dem tollen Gewinnspiel zum Muttertag habe ich nun auch ein kleines DIY für Euch.

Ihr habt vielleicht schon das kleine, rote Herz auf meiner Seite gesehen?!

Klickt einfach drauf, vielleicht macht ihr ja auch noch mit?

Da es ja erst am 12. Mai wieder soweit ist, kann man das ein oder Andere ja schon mal vorab basteln.

Da meine Seite aber eher für Mamas und Kinder ist, will heissen, die nicht sooo viel Zeit haben, sind meine Ideen für den Muttertag an sich keine Neuen, gehen schnell, ihr könnt sie aus Sachen machen, die ihr erstens bestimmt zu Hause habt und zweitens, euch keine Unsummen kosten. Und: Alles ist Kinder erprobt (3 1/2 Jähriges Kindlein) und klappt bestens. ♥

Es ist eigentlich EIN großes Geschenk, was zum dekorieren, was zum schnubbeln und was zum hinstellen. Fand die Idee ganz süss

Und los gehts. Zuerst mit meiner super schnellen Wimpel Mamakette aus Geschenkpapier, Pappkarton und Geschenkband. Wirklich easy.

 Wimpelkette 

Ihr braucht:

-Diverse Rollen Geschenkpapier. Packpapier oder was gerne habt

– Pappkarton oder Tonkarton

-Geschenkband

-Schere, Kleber

294

Und so wirds gemacht:

Zuerst werden aus dem Pappkarton (o.ä) Rauten ausgeschnitten. Am besten macht ihr Euch eine Raute als Muster, Grösse wir ihr möchtet und wie groß Eure Girlande werden soll, und legt dann einfach das entsprechende Papier/karton darunter. So müsst ihr nicht jede einzelne Raute extra schneiden, und sie werden auch alle gleich gross.

Dann Überlegt ihr Euch einfach, was auf Eurer Girlande stehen soll!? Ein Name, Herzchen alles was das Herz begehrt. Einfach auf die weisse Seite des Geschenkpapieres aufzeichnen, ausschneiden und auf Eure Rauten kleben.

Nun spannt ihr zum trocken das Geschenkband Eurer Wahl auf die Länge Eurer Wahl, knickt die Rauten in der Mitte gut durch und hängt sie an die „Leine“. Trocknen lassen. Zum Schluss könnt ihr die einzelnen Rauten in der Mitte noch zusammenkleben, so verutschen sie nicht sehr und fallen nicht runter!

Fertig ist die Mama-Girlande!

314

♥♥♥

Mein zweites kleines Geschenk für Mama ist eine schlichte Vase, gabs auch schon oft, aber da ich ein Kindlein habe, fällt sprühen und zu heftiges anpinseln schon mal flach.

Dank unser sehr gut ausgestatten Werkzeugkiste hatte ich aber dann eine spitzen Idee.

Kleine Herzchen Vase

Ihr braucht:

– eine beliebige Vase (meine ist vom Schweden)

– silbernes Isolierband (wenn das so heisst), ihr könnt aber zb auch Kupferklebeband nehmen

– falls kein Band zur Hand, Porzellan Maker

– Schere

-Blumen

301

Und so wird gemacht:

Einfach Herzen ausschneiden (kleine, scharfe Schere ist sehr wichtig) und auf die gesäuberte Vase kleben.

Schöne Blumen oder Äste rein, fertig!

145

Zum Schluss noch was Blumiges, aber diesmal zum naschen. Ihr könnt das auch aus fertiggekauften Zutaten zusammenstellen, und alles nutzen was Euch so einfällt, ich habe alles frisch gebacken, das Rezept findet ihr in einem gesonderten Post.

Muttertag DIY 2n

Muttertags Blumentöpfchen:

Ihr braucht:

– Schokoteig

– Buttercreme oder Frischkäsemasse (wie bei CakePops)

-Mürbekekse, hübsch dekoriert

-Grüne Strohhalme (vom Schweden)

-Holzspiesse

– einen Blumentopf (neu)

Und so wirds gemacht:

Als erstes wird der Schokokuchen zerbröselt und mit der entsprechenden Masse vermengt (so wie ihr CakePops zubereitet). Nun wird das Ganze in einen gut ausgepülten Blumentopf gegeben, und sehr gut festgedrückt. Lediglich die letzte, obere Schicht sollte ein wenig krümmelig aussehen.

Jetzt kommen die Kekse an die Reihe. Wenn ihr sie selber backt, sollten sie ein weniger dicker sein, ihr könnt die Spiesse schon vor dem backen in den Keks stecken, oder direkt nach dem backen, gaaaanz vorsichtig, wenn der Keks noch weich ist.

Beides geht.

Die Kekse verzieren und dann die Spiesse in die Strohhalme stecken, ggf kürzen und in den Blumentopf stecken.

So weiter verfahren, bis alles aufgebraucht ist.

Fertig! ♥

Muttertag DIY 3

Happy Mamatag!

mamaIhr Lieben, es ist zwar noch ein kleines Bisschen Zeit bis dahin,

aber bald ist er wieder da,

der Muttertag

Ich für meinen Teil mag diesen Tag und meine Mama bekommt auch immer eine Kleinigkeit. Blumen, einen Kuchen..einfach etwas Schönes.

Aus diesem Anlass habe ich heute ein schönes Gewinnspiel für Euch.

Ihr könnt zwei Karten für die neue Show „Dummy Varieté 2.0“ am Chamäleon Theater in Berlin gewinnen. Vielleicht für Mama? Oder für Euch? Oder für Euch und Mama plus Kurztrip nach Berlin?

Verlost werden zwei Karten für einen Termin Eurer Wahl.

  Alles was ihr tun müsst um sogar bis zu dreimal in das Lostöpfchen zu hüpfen ist  Kitchencloud bei Facebook zu liken , den Beitrag zu teilen (Bei Facebook, auf eurem Blog, whatever) und hier unten einen Kommentar zu hinterlassen, warum grade ihr die Karten  gewinnen möchtet oder vielleicht sogar müsst?

          Das Gewinnspiel läuft ab sofort bis zum 28.April um 00.00Uhr,

      Ihr habt also genügend Zeit um zu liken und Euren Kommentar zu hinterlassen.

*

Und los gehts.

*

Noch ein paar Impressionen sowie Infos über das wirklich tolle Theater (schon selbst besucht) und die neue Show:

*

http://chamaeleonberlin.de/programm/dummy/show/18

dummy 5

Dummy2Dummy1Dummy3

http://chamaeleonberlin.de/home

index

Ich drück Euch die Däumchen! Der Gewinner wird natürlich ordnungsgemäss ausgelost und von mir per Mail benachrichtigt.

♥♥♥