Heute melde ich mich nach einer längeren Pause endlich wieder- und zwar mit einem unserer Lieblings-Kinderessen.

Aus der Not heraus habe ich an einen üblichen Samstag nach einkaufen, Marktbesuch etc diese leckere, fruchtige Suppe kreiert.

Nun ist sie aus unserem Speiseplan nicht mehr wegzudenken und versorgt blitzschnell und megalecker die “ Ich habe Hunngger Mammiii“ Mäuler.

Natürlich können die Eltern auch mitessen- eine kleines extra Topping und schon ist sie ein wenig „feiner“.

Los gehts…

Pizzasuppe Kitchencloud

Tomaten-Pizzasuppe:

(für 2 Kinder plus 2 Erwachsene)

3 Dosen Tomaten in Stücken

1 Beutel gekochter Reis (eventuell vom Vortag einfach mitkochen)

8 Scheiben Lieblingssalami

1 Paprika

4 frische Tomaten

1 kleine Zwiebel

1 Knoblauchzehe

Butter oder Öl zum Anbraten

Pizzagewürz (alternativ einfach getrockneten Oregano nehmen)

Geriebenen Käse der Wahl (für die Kinder nehme ich Gouda für mich Parmesan)

Basilikum

Salz, Pfeffer, Paprika edelsüss

Pizzasuppe Kitchencloud

 ♥

Zunächst die Zwiebel, den Knoblauch, Salami und Paprika möglichst kleinschneiden. Nun das Tomteninnere plus Strunk entfernen und auch diese kleinschneiden.

Öl oder Butter (ich nehme Rama Culinesse) erhitzen und Zwiebeln leicht glasig dünsten. Jetzt den Knoblauch, die Salami, Paprika und Tomaten dazugeben und weiterbraten lassen.

Jetzt einfach den gekochten Reis dazugeben und alles kurz anbraten lassen.

Die Tomaten aus der Dose dazugeben und kurz aufkochen lassen.

Nun mit Pizzagewürz, Salz, Pfeffer und Paprika nach belieben würzen.

Für die Kinder in einer Schüssel mit geriebenen Gouda anrichten, für die Grossen mit geriebenen Parmesan und frischem Basilikum anrichten.

Ein sehr schönes, schnelles Gericht, perfekt um es vorzubereiten und es zusammen zu essen. Meine Kids lieben es (schon alleine wegen dem Namen vermutlich)

Alles Liebe Eure Nathalie

Pizzasuppe Kitchencloud

Pizzasuppe Kitchencloud

   ♥♥♥

Heute mal ein schnelles, leckeres Sommergericht. Schnell, weil zackzack fertig, lecker weil man alles nehmen kann was man so mag.

Das Foto zur Idee dazu habe ich vor ein paar Monaten bei Pinterest gesichtet und mich gestern beim einkaufen darin erinnert. (Mittlerweile auch gepinnt).

Wirklich easy-peasy Pizza Zwerge, ohne dass ihr den Hefeteig auf den Plan rufen müsst.

*

Und los gehts.

Ihr braucht für ca. 12 Stück

4 Wrap Fladen

Tomatenstücke (Dose)

frische Tomaten

Salami

geriebener Käse nach Wahl

Gewürze nach Wunsch

Muffinform

*

Und so gehts:

Mit einem Glas oder Dessertring Kreise aus den Wraps ausstechen.

Kitchencloud MiniPizza

*

Eine Muffinform mit Backspray oder Öl einsprühen/pinseln.

Die Tomatenstücke mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Oregano würzen (wie ihr wollt).

Salami, Tomaten etc kleinschneiden.

*

Kitchencloud MiniPizza

*

Jetzt die Kreise vorsichtig in die Muffinform legen, Tomatensosse auf die „Böden“ verteilen. Nun nach Wunsch belegen und dann alles bei ca 180Grad in den vorgeheizten Ofen überbacken bis der Käse leicht braun ist.

*

Kitchencloud MiniPizza

Guten Hunger!!!!!

♥♥♥

Pizza ist ja nun mal nicht sehr Low Carb geeignet, wer sich diese Ernährungsform ausgesucht hat, sei es um abzunehmen oder einfach nur gesund zu leben, der weiß das. Pizza=Nein!!!

Nun gibt es ja aber wirklich genug andere Mehle, die man zb zum backen nutzen kann.

Aber für Pizza? Bislang hat mir noch keine Variante wirklich geschmeckt.

Bis ich heute was ganz anderes ausprobiert habe, lecker und vorallem Low Carb.

Für alle Leute, die „normal“ essen, also high-carb, man muss sich immer darüber im klaren sein, dass es eben nicht eine echte Pizza, ein echter Kuchen und so weiter ist.

Es schmeckt einfach anders, natürlich, fehlt doch der Zucker, das Mehl u.s.w.

Für Leute die schon länger LowCarb leben, ist zb diese Pizza ein Hochgenuss, für Andere die erst am Wochenende beim Italiener waren, wird es nicht allzu lecker sein (aber wer weiß).

Da ich die letzten Monate schon sämtliche Rezepte ausprobiert habe, mal mit zuviel Ei, mal mit zu süssem Kokosmehl etc, ist dieses Rezept wirklich zu empfehlen.

Ich fand es sehr lecker, meine Mitesser auch.

*

???????????????????????????????

*

Pizzateig Low Carb:

Zutaten:

400g roher Blumenkohl zerhackt,nicht zu fein

2 Eier

175g geriebener Käse

Salz, Pfeffer, Oregano

Zubereitung:

Ihr zerkleinert den rohen Blumenkohl in der Küchenmaschine, mit der Hand oder was auch immer ihr dafür benutzen wollt.Er darf nicht zu fein sein. Dann wird der Käse und die Eier reingerührt und gewürzt. Fertig ist der Pizzateig. Nun den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen,darauf achten, dass ihr den Teig so dünn wie möglich verteilt.

Dann bei 185Grad Umluft ca 25Minuten backen, danach belegen wie eine normale Pizza und dann nochmals ca 15Minuten backen.

*

???????????????????????????????

*

Damit es auch wirklich LowCarb sein soll, weniger Tomatensosse und auf zb Mais verzichten, einfach die normalen Regeln einhalten.

♥♥♥